Ein Motorrad als Sinnbild für Expressfrästeile

Geschwindigkeit, Geschwindigkeit, Geschwindigkeit.

Prototypen, Kleinserien und Großaufträge – in den letzten Wochen haben wir bis zu 20.000 Dreh- und Frästeile im Monat ausgeliefert. Ein klares Signal dafür, wie wir als Online-Fertiger auch kleinen Unternehmen, Forschungsinstituten und anderen Innovationstreibern helfen, ihre Projekte erfolgreich zu realisieren.

Aus Gesprächen mit unseren Kunden haben wir auch eine Menge interessanter Rückmeldungen erhalten. Diese treiben uns kontinuerlich für unsere Weiterentwicklungen an und wir danken für den wertvllen Input. Drei Aspekte wurden uns besonders häufig angetragen:

  1. Der geringe Aufwand im Bestellablauf bei InstaWerk ist top. Gerade Geschäftskunden erkennen immer deutlicher den Vorteil der effizienten Online-Bestellung von Frästeilen und die damit verbundene Zeitersparnis. Die Bauteilkosten bleiben ein entscheidendes Kaufargument und bei InstaWerk können wir durch unsere intelligente Auftragsbündelung im Schnitt 19% preisgünstiger anbieten als der Wettbewerb.
  2. Expressoptionen sind manchmal ein teures Unterfangen, aber unser Express-Service für eilige Frästeile wird gerne angenommen. Dabei ist unser Supportteam stets bemüht, auch bei Expressaufträgen schnell und kompetent eine wirtschaftliche Lösung zu finden. Unsere Bestleistung zwischen erfolgter Kontaktaufnahme und der Fertigstellung eines Aluminium-Frästeils in den letzten Monaten lag bei unter zwei Stunden.
  3. Der Uploader benötigt bei komplexen Bauteilen teilweise mehrere Minuten für die Online-Bauteilanalyse. Bei allem Verständnis für die Komplexität des Analysevorgangs führte dies bei unseren Kunden teilweise zu Verwirrung. Hier haben wir nun deutliche Verbesserungen erarbeitet.

Europäische Cloudlösung und Datensicherheit

Gerade am letzten Punkt hat unser Entwicklungsteam in den letzten Wochen intensiv gearbeitet und konnte unsere Software auf ein neues Level heben: Bezüglich Upload-Geschwindigkeit des CAD-Modells, Online-Bauteilanalyse und Preiskalkulation konnten wir die Performance nun deutlich steigern und unseren Kunden damit eine noch schnellere Beschaffung ermöglichen. Besonderes Bonbon: Durch unsere Zusammenarbeit mit der Deutschen Telekom AG im Rahmen des Techboost-Programms können wir moderne Hochleistungs-Cloudlösungen nutzen, ohne Daten an ausländische Server übermitteln zu müssen. Hosting „Made in Germany“ sorgt für Datenhoheit, Sicherheit und natürlich Geschwindigkeit bei der Online-Bestellung.

Wenn Sie also das nächste Mal Frästeile herstellen lassen wollen, freuen wir uns auf Ihren Modellupload. Loggen Sie sich dazu einfach auf www.instawerk.de ein, laden Sie Ihre CAD-Modelle hoch und konfigurieren Sie Legierung, Liefertermin und Toleranzen bequem in der Online-Maske. Ob Aluminium, Edelstahl oder Hochleistungskunststoffe wie POM: Wir machen das.

Warum Dreh- und Frästeile bei InstaWerk bestellen?

Weitere Artikel zum Fräsen