Wir hatten heute die Ehre in den Maschinenraum-Podcast von Dennis Rathmann eingeladen zu werden. Entwickelt hat sich ein spannendes Gespräch rund um das Thema “Onlinebeschaffung von Frästeilen”. Dennis ist als Gesprächspartner natürlich auch vom Fach, denn in seinem Day-Job vertreibt er für die Firma Hufschmied Fräswerkzeuge an Kunden mit besonderen Herausforderungen.

Das er sich gut auskennt, haben wir gleich gemerkt, denn er hat uns nicht die Chance gelassen das Gespräch als Werbeplattform zu nutzen, sondern hat uns zu vielen technischen Fragestellungen rund um die Online-Beschaffung von Frästeilen bei InstaWerk gelöchert. Aber keine Sorge Dennis, wir haben gerne geantwortet und das Gespräch um die Zukunft der Fräsbearbeitung und Lohnfertigung hat uns glauben wir mindestens so viel Spaß gemacht wie Dir!

In diesem Interview stellt sich das start-Up Instawerk vor. Hier kann man in sehr einfachen und extrem schnellen Schritten Dreh- und Frästeile online bestellen. Auf dieser Plattform sind verschiedene Anbieter mit unterschiedlichen Maschinen und Fertigungsmöglichkeiten erfasst. Der Kunde kann sich dann hier direkt und unverbindlich Angebote in Echtzeit einholen und bei Bedarf auch direkt die Bauteile bestellen. Das Ganze funktioniert für Geschäfts- und sogar auch für Privatkunden.

Dennis Rathmann vom Maschinenraum

Wenn du den Podcast auf einem Apple-Gerät hören willst, versuch doch mal diesen Link auf der Apple-Webseite: “Bauteile online bestellen bei InstaWerk” bei Apple Podcasts.

Neugierig es auszuprobieren? Alles was du brauchst ist ein CAD-Modell deines Frästeils im .step-Format und du kannst loslegen: